Altbatterien & Elektroaltgeräte – Entsorgungsbestimmungen und -informationen

1. Entsorgung von Altbatterien

Batterien müssen zur Entsorgung einer rücknahmepflichtigen Händlerin oder Herstellerin oder einer für Batterien vorgesehenen Sammlung oder Sammelstelle übergeben werden. Fahrzeugbatterien dürfen auch an Entsorgungsunternehmen, die aufgrund einer Bewilligung zur Entgegennahme von Batterien berechtigt sind, übergeben werden, sofern diese Entsorgungsunternehmen der Annahme zustimmen. Die Rücknahme in unserer Verkaufsstelle ist unentgeltlich. Batterien sind zur Finanzierung der Entsorgung mit einer Gebühr belastet.

Informationen zur Entsorgung von Altbatterien:

Batterien bestehen aus teils für Mensch und Umwelt gefährlichen Chemikalien und dürfen daher nicht zusammen mit dem Hausmüll oder in der Umwelt entsorgt werden. Die durchgekreuzte Mülltonne bedeutet deshalb, dass Altbatterien nach dem Gesetz zurückgegeben oder getrennt, einer sicheren Entsorgung zugeführt werden müssen. Mit den Zeichen "Hg", "Cd" bzw. "Pb" werden diejenigen Batterien gekennzeichnet, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium bzw. mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten und deshalb als besonders umweltschädlich gelten.


2. Entsorgung von Elektroaltgeräten

Die durchgestrichene Mülltonne bedeutet, dass Elektroaltgeräte nach dem Gesetz nicht im Hausmüll entsorgt werden dürfen, sondern getrennt entsorgt oder im Rahmen der Gesetze ggf. unentgeltlich zurückgegeben werden müssen. Bitte beachten Sie Ihre Eigenverantwortung bei der Löschung von personenbezogenen Daten, die auf Datenträgern in den Elektroaltgeräten enthalten sein können.