041 768 91 91

Ich bin bereits Kunde:

» Passwort vergessen?

Stehhilfen - Zur Entlastung bei stehenden Tätigkeiten

Mehr als die Hälfte der deutschen Beschäftigten führt eine Arbeitstätigkeit mit Bewegungsmangel aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein sitzender Bürojob oder eine stehende Arbeit auf einer Messe oder in einem Handwerksbetrieb ist – die deutschen Arbeitnehmer verharren zu lange in ein und derselben Haltung. Das führt dazu, dass der Körper verkrampft und man Zwangs- und Fehlhaltungen einnimmt. Diese wiederum können diverse Beschwerden hervorrufen: Von Rückenschmerzen über Bandscheibenvorfälle bis hin zum Blutstau in den Beinen.

Bewegen Sie sich regelmässig auf der Arbeit!

Richtige und regelmässige Bewegung ist nicht nur im privaten Alltag wichtig, sondern auch während der Arbeit. Der deutsche Arbeitnehmer verbringt die meiste Zeit des Tages auf der Arbeit. Gerade deshalb ist es unabdingbar, dass man zwischendurch immer wieder dafür sorgt, dass der Körper ausreichend bewegt und mit verschiedenen kleinen Übungen trainiert wird. Es kann durchaus passieren, dass man so sehr in seine Arbeit vertieft ist, dass man stundenlang in derselben Position verharrt ohne es zu bemerken. Da ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Arbeitnehmer einen Bewegungsdrang verspüren, dem sie unbedingt nachgehen sollten. Es ist wichtig, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer in diesem Punkt Hand in Hand zusammenarbeiten, sodass jeder zufrieden und gesund arbeiten kann.

Stehhilfe am Verpackungstisch

Folgen von Bewegungsmangel und Fehlhaltungen

Bei stehenden Tätigkeiten ist es oft der Fall, dass diese in gebückter oder geduckter Haltung absolviert werden. Schnell passiert es, dass diese Haltung nicht als Fehlhaltung gesehen wird und Muskelgruppen lange angespannt oder Sehnen und Gelenke nur einseitig belastet werden. Die Folgen sind Ermüdung, schwere Beine oder schmerzende Füsse, um nur einige zu nennen. Diese Beschwerden drücken auf die Stimmung, denn wer Schmerzen während der Arbeit verspürt, konzentriert sich nur noch auf diese und ist unglücklich bei seiner Tätigkeit. Um diesen vorzubeugen ist es wichtig, dass man sich in regelmässigen Abständen bewegt bzw. auf jeden Fall die Position so schnell wie möglich wieder richtet und ergonomisch korrekt einnimmt.

Bewegung hilft nicht nur, potenziellen Schmerzen vorzubeugen, sondern auch die Konzentration zu steigern. Man fällt gerne mal unbewusst in einen unproduktiveren Zustand, wenn man sich nicht ausreichend bewegt. Daher ist es wichtig, das Gehirn mit Sauerstoff und guter Durchblutung zu versorgen; ein kleiner Spaziergang am Arbeitsplatz kann hier wahre Wunder bewirken.

Auch im Stehen sollte man nicht in einer Haltung verharren, sondern immer etwas in Bewegung bleiben. Hierbei werden nicht nur mehr Kalorien verbrannt. Eine höhere Aktivität fördert die Durchblutung, die für einen angeregten Kreislauf sorgt. Dieser wiederum schlägt sich positiv auf die Psyche aus. Dadurch heben sich Stimmung und Laune des Mitarbeiters und er hat eine bessere Wahrnehmung der Tätigkeit.

Stehhilfen zur Entlastung

Als Helferlein kommen hier Stehhilfen zum Einsatz. Sie ermöglichen eine Körperhaltung zwischen Sitzen und Stehen. Zum einen ist das dynamische Sitzen möglich und zum anderen sind sie eine grosse Unterstützung für den Mitarbeiter ohne die Arbeit zu beeinträchtigen. Diese unterstützenden Stühle werden benötigt, wenn der Beruf Flexibilität erfordert oder wenn der Arbeitsplatz eingeschränkt ist. Sie bieten gleichzeitig Beweglichkeit und Freiraum.

Der Einsatz von Stehhilfen bringt viele Vorteile mit sich, wie zum Beispiel:

  • Fehltage werden weniger, da den Rückenschmerzen etc. ganz bewusst entgegengewirkt wird
  • Zufriedenere Mitarbeiter sorgen für mehr Produktivität und das wiederum zu höherer Wirtschaftlichkeit
  • Training der Rückenmuskulatur und dadurch verbesserte Körperhaltung

Passend zu jeder Branche gibt es die entsprechende Materialkombination: Werkstatt-Hocker, ESD-leitfähig, mit oder ohne Rollen. Ausserdem können die Stehhilfen eine praktische Ergänzung für körperlich beeinträchtigte Mitarbeiter sein.

Arten von Stehhilfen:

Klappbare Stehhilfen

Klappbare Stehhilfen sind eine raumsparende Angelegenheit. Durch ihre geringe Grösse im eingeklappten Zustand sind sie leicht zu transportieren und können an verschiedenen Arbeitsplätzen eingesetzt werden.

Stehhilfe mit Fussstütze

Eine Stehhilfe mit Fussstütze ist eine Unterstützung für mehr Bewegung, da hier Beinarbeit gefordert ist. Durch die Möglichkeit, den Fuss auf der Stütze abzustellen, werden alle Muskeln im Bein gefordert und gefördert. Gleichzeitig aber werden die Beine auch entlastet, eben, weil diese Möglichkeit besteht.

Stehhilfe mit schräger Säule

Stehhilfen mit schräger Säule sind die richtigen Produkte, wenn eine optimale Beinfreiheit am Arbeitsplatz benötigt wird. Dank der schrägen Säule werden die Mitarbeiter in ihrer Tätigkeit nicht eingeschränkt.

XXL-/Schwerlast-Stehhilfe

Mit den XXL- bzw. Schwerlast-Stehhilfen bekommt jeder Betrieb die Möglichkeit für jeden Mitarbeiter die richtige Unterstützung einzusetzen.

Hocker mit Werkzeugablage

Hocker mit Werkzeugablage sorgen für eine noch grössere Platzeinsparung, da ein Werkzeugkoffer nicht zwingend benötigt wird. In die Ablage können alle wichtigen Utensilien gelegt werden, damit sie direkt griffbereit sind.

3 Tipps zum richtigen Stehen am Arbeitsplatz!

1.Tipp:

Achten Sie auf den richtigen Untergrund – bei UDOBÄR finden Sie passende Bodenbeläge für jede betriebliche Situation. Antiermüdungsmatten dämpfen den Stand und Gang und helfen Ihren Beinen gegen Müdigkeit.

2.Tipp:

Machen Sie ab und zu eine Pause – auch, wenn das Stehen gegenüber dem Sitzen einige Vorteile mit sich bringt, sollten Sie Ihren Beinen ab und zu eine Pause gönnen. Unsere Stehhilfen sind dafür bestens geeignet.

3.Tipp:

Vergessen Sie die Bewegung nicht – besser als Stehen ist immer noch die Bewegung. Nehmen Sie sich die Zeit und bewegen Sie sich von Zeit zu Zeit. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne, kontaktieren Sie uns!

Udo BÄR & Partner AG

Telefon +41 (0) 41 768 91 91

Fax      +41 (0) 41 768 91 81

E-Mail: service@udobaer.ch





es_ES