041 768 91 91

Ich bin bereits Kunde:

» Passwort vergessen?

Kehrmaschinen - Starke Helfer für Innen und Aussen

Kehrmaschinen sind eine effiziente Lösung, um Zeit und Kraft zu sparen und trotzdem ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis zu erhalten.

Anstelle des Zusammenkehrens mit dem Besen und dem anschliessenden Aufnehmen des Kehrgutes mit einem Kehrblech kann durch simples hin- und herschieben der Kehrmaschine ein sauberes und schnelles Ergebnis erreicht werden.

 

Kehrmaschinen bei UDOBÄR!

Bei UDOBÄR erhalten Sie Kehrmaschinen in den Varianten "mechanisch" und "mit Akku". Welche Kehrmaschine die richtige Wahl für Sie ist, hängt von der Grösse der Reinigungsfläche ab.

Professionelle Anwender sind am besten mit einer leistungsstarken Akku-Kehrmaschine bedient. Denn mechanische Kehrmaschinen erfordern Muskelkraft, sodass grosse Flächen viel Kraft kosten und daher die Wahl zugunsten einer Akku-Kehrmaschine fallen sollte. Wenn Sie jedoch nur kleine Flächen vom Schmutz befreien wollen, ist eine mechanische Kehrmaschine ausreichend.

Funktionsweise einer Kehrmaschine

Doch wie funktioniert eine Kehrmaschine überhaupt? Die Kehrmaschine wird möglichst stufenlos an einem verstellbaren, ergonomischen Schubbügel über das Reinigungsgelände geführt. Durch diese Bewegung werden die Walzen und Tellerbürsten in Rotation gebracht, die das Kehrgut in die Mitte des Geräts und von dort per Überwurfprinzip in einen Auffangbehälter befördern. Das Volumen des Auffangbehälters fasst dabei je nach Modell 25 – 50 Liter.

Damit Verschmutzungen auch in Ecken und entlang von Mauerwänden gründlich aufgenommen werden, ist eine Konstruktion mit beidseitig angebrachten Tellerbürsten empfehlenswert.

Eine noch gründlichere Reinigung ist mit der patentierten Tellerbesentechnik von haaga® gewährleistet. Diese kehrt zweifach bei einer Überfahrt und nimmt dabei feines Kehrgut auf. Selbstverständlich sind die haaga®-Kehrmaschinen bei UDOBÄR erhältlich.

 

Das Tellerbesen-Kehrsystem Top

Zwei gegenläufig rotierende Bürsten erfassen das Kehrgut vorne an der Maschine und schieben es direkt in den Schmutzbehälter. Das Kehrgut wird somit nicht überfahren und weggeschoben.

Das Tellerbesen-Kehrsystem Turbo

Kehrt zweifach bei einer Überfahrt. Die beiden Tellerbesen schneiden das Kehrgut vom Boden. Die dahinter liegende Kehrwalze nimmt zusätzlich auch feinsten Schmutz auf und befördert ihn "über Kopf" in den Sammelbehälter.

Mechanische Kehrmaschinen

Mechanische Kehrmaschinen können Flächen von 500 bis 3.600 qm von Sand, Schmutz, Blättern, kleinen Kieseln und ähnlichem reinigen. Dabei gibt es Kehrmaschinen, die für den Aussenbereich geeignet sind und welche, die ebenfalls im Innenbereich genutzt werden können.

Achten Sie beim Kauf auch auf das Gewicht Ihres neuen Helfers. Denn schwere Modelle lassen sich nur mühevoll manövrieren. Zu leichte Modelle hingegen verfügen nicht über ausreichenden Anpressdruck, um die Flächen rückstandslos zu säubern. Eine gute mechanische Kehrmaschine lohnt sich, denn sie arbeitet fünf bis achtmal schneller als Besen und Kehrschaufel.

Akkubetriebene Kehrmaschinen

Akku-Kehrmaschinen können Flächen von 3.600 – 4.100 qm reinigen. Nach dem gleichen Wirkprinzip wie die mechanischen Kehrmaschinen schaffen Sie somit grössere Reinigungsflächen in derselben Zeit. Hinzu kommt, dass der Anwender durch den akkubetriebenen Elektromotor Kraft spart. Die Akkuleistung liegt bei einer Betriebszeit von ca. 90 Minuten. Anschliessend müssen die Akku-Kehrmaschinen wieder zurück an die Steckdose.

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

Udu BÄR & Partner AG

Tel.: +41 (0) 41 768 91 91

Fax: +41 (0) 41 768 91 81

E-Mail: service@udobaer.ch





es_ES